to the hit list
Limit search to specific registries

ALT TAG
Vergabeplattform Bayern
Select authority

ALT TAG
Vergabeplattform Berlin
Select authority

ALT TAG
Vergabeplattform Wuppertal
Select authority

ALT TAG
Vergabeplattform Stuttgart
Select authority

ALT TAG
Vergabeplattform Hannover
Select authority

ALT TAG
Vergabeplattform der GMSH
Select authority

ALT TAG
iTWO e-Vergabe public
Select authority

 
iTWO e-Vergabe public / iTWO tx
Awarded
Number22D10092S
NameObjektplanung Gebäude und Innenräume gem. Teil 3, Abschnitt 1 HOAI 2013, 1. Änderungsverordnung vom 02.12.2020
RegulationVgV
Tender ProceduresVerhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb
Place of Execution19055 Schwerin
Execution Timeframe01.02.2023 until 31.12.2028
Application PeriodSep 17, 2022 until Oct 17, 2022, 11:59 PM
Application deadlineOct 17, 2022, 11:59 PM
Issue dateNov 4, 2022
Expiration timeNov 30, 2022, 11:59 PM
Award periodFeb 28, 2023
Bidders requestsOct 10, 2022, 12:00 PM
Subdivision into lotsNo
Side-offers allowedNo
Several main offers allowedNo
CPV Codes
Place of Execution
Action
Number10008-E7-0001
NameAlexandrinenstraße 15, Unterbringung oberster Landesbehörden
Contracting Authority
NameStaatliches Bau- und Liegenschaftsamt Schwerin
AddressWerderstraße 4
19055 Schwerin
Emailzvs@fm.sbl-mv.de
Brief Description
Die Landeseigene Liegenschaft in der Alexandrinenstraße 15, Schwerin wurde um 1842 als Wohngebäude im Zuge der Baumaßnahme zur Uferbefestigung / Umbauung des Schweriner Pfaffenteichs als 3-geschossiges Hauptgebäude mit Teilkeller und flachem Dach (Bodenraum) und einem 2-geschossigem Hofgebäude, als Teil eines architektonischen Bauensembles des Westufers Schweriner Pfaffenteich errichtet. Das Objekt steht unter Denkmalschutz und gehört zum Residenzensemble Schwerin, welches sich für die Aufnahme in die Liste des UNESCO-Welterbes beworben hat. Aufgrund des Gebäudezustandes soll eine Grundinstandsetzung zur Wiederherstellung des bestimmungsgemäßen Gebrauches zur Unterbringung einer Landesbehörde erfolgen.
Ferner sollen die historischen Fassaden in Abstimmung mit dem Denkmalschutz restauriert werden.
Im Zuge der Erstellung der K1-Gutachten wurden diesbezüglich erste Ergebnisse als Grundlage für die Erstellung der EW Bau ermittelt.